Wie kann ich meinen Handwerksbetrieb verkaufen?

Die finanziell attraktivste Option kann der Verkauf des Unternehmens sein. Der Unternehmer erhält in einem einmaligen Vorgang eine feste Summe Geld für sein Lebenswerk und kann das Kapitel abschließen – oder sogar noch als Berater im Unternehmen mitwirken. Die Mitarbeiter behalten Ihre Arbeit und die Firma wird es weiterhin geben. Bis es aber soweit ist, liegt ein langer und steiniger Weg vor dem Unternehmer, den erfolgreich zu beschreiten, es an einer guten Vorbereitung und einer disziplinierten Durchführung bedarf.

Zu Beginn steht für die Unternehmer häufig die Festlegung eines „fairen“ Verkaufspreises. Die Herausforderung hier einen marktgerechten Unternehmenswert zu ermitteln, haben wir detailliert in unseren Artikeln „Was ist mein Unternehmen wert?“ und „Wie kann ich den Unternehmenswert berechnen?“ beschrieben, die wir Ihnen gerne ans Herz legen. Generell ist dieses hoch sensible Thema der häufigste Grund, warum Unternehmensverkäufe scheitern.

Weitere Fehler beim Unternehmensverkauf sind:

  • Generell unvorbereitet in den Verkaufsprozess einzusteigen
  • Die geforderten Unternehmensinformationen nur widerwillig und ungesehen an den potentiellen Käufer weiterzugeben
    • Das zusammensammeln der Informationen kann unstrukturiert mehrere Monate in Anspruch nehmen
    • In den Informationen enthaltene Schwächen, die im Vorfeld nicht aus dem Weg geräumt worden, können die Verkaufsposition schwächen und damit den Verkaufspreis eklatant nach unten navigieren
  • Die eigenen Mitarbeiter werden nicht frühzeitig in den Verkaufsprozess mit eingebunden und werden häufig mit der geänderten Situation vor vollendete Tatsachen gestellt
    Ergebnis ist, dass die Mitarbeiter die Flucht ergreifen und das Unternehmen sehr stark an Wert verliert.

Letztlich bleibt auch noch die Herausforderung einen geeigneten Käufer für das Unternehmen zu finden. Die Möglichkeit, dass eine einzelne Person einen Unternehmenskauf finanziell stemmen kann, ist eher unwahrscheinlich. Hier kommt ein anderes Unternehmen aus der SHK-Branche in Frage, welches das Unternehmen als reines Investment kauft und/oder durch den Zukauf das eigene Dienstleistungsspektrum erweitern möchte. Solche Käufer gilt es dann zu finden, für das eigene Unternehmen zu begeistern und durch den Verkaufsprozess „unfallfrei“ zu kommen.

Unsere Empfehlung für einen erfolgreichen Unternehmensverkauf
Investieren Sie für diesen einmaligen Vorgang in professionelle Unterstützung durch erfahrene Spezialisten in der Nachfolgeregelung, um Ihr Unternehmen wertgerecht und an einen professionellen Nachfolger zu verkaufen.

Wir begleiten Sie im gesamten Verkaufsprozess für einen erfolgreichen Abschluss: Von der Vorbereitung Ihres Unternehmens auf den Verkauf bis hin zum Finden eines kaufkräftigen Nachfolgers. Wir haben schon dutzende Nachfolgen im Handwerk geregelt, sind die Spezialisten in der SHK-Branche und wissen worauf es ankommt, damit ein Unternehmensverkauf für beide Seiten zufriedenstellend und erfolgreich zustande kommt.